Die Hausmüllcontainer sind für die Entsorgung von Gewerbe- und Hausabfällen konzipiert. Je Seite sind die Behälter mit 3 bis 4 Stück Einwurföffnungen ausgestattet. Diese sind durch gasdruckfederentlastete Deckel abgedeckt. Die technische Ausführung dieser Serie erfolgt nach DIN 30 722 Teil I und sind abgenommen nach DGUV Regel 114-010.
 
 
ÜBERSICHT
Länge:
Breite:
Höhe:
Volumen:
 
von 4000 bis 7000 Millimeter
        2140 Millimeter
        920/1500 Millimeter
von ca. 11,3m³ ca. bis 20m³
 


 

FAKTEN & AUSSTATTUNG

  • Boden, Wände, Stirnseite aus 3 oder 5 Millimeter starkem Qualitätsblech der Güte St 37.2 (S235JR)
  • Dach aus 3 Millimeter starkem Qualitätsblech der Güte ST 37.2 ( S 235JR )
  • je Seite 3 oder 4 Stück Einwurföffnungen, Abgedeckt mit gasdruckfederentlasteten Stahldeckel, diese sind  an der Unterseite nach innen umgekantet,
  • innen und außen vollständig durchgeschweißt
  • Spantenabstand 1500 Millimeter oder auch in spantenloser Bauform möglich
  • runde Bodenwanne um 200 bis 250 Millimeter hochgezogen
  • Aufnahmebügel mit 50er Durchmesser S355 (ST 52.3)
  • Doppelflügeltür aus 3 Millimeter starkem Qualitätsblech der Güte St 37.2 ( S235JR )
  • Holländischer Türverschluss, zweifachwirkender Sicherheitszentralverschluss 
  • abschmierbare Scharniere und Außenrollen
  • zweifach grundiert und außen doppelt nach RAL lackiert mit Kunstharzlack
  • INP 180 Träger als Unterrahmen
  • UVV Plakette mit Gültigkeit 1 Jahr
  • Stirnträger INP

 

MÖGLICHE SONDERAUSSTATTUNG

  • auch in spantenloser Bauform möglich 
  • Pendelklappe, einflügelige Tür etc.
  • Behälter auch aus Sonderstählen möglich
  • Weitere Ausstattungen oder spezielle Anforderungen auf Anfrage