Die Container der Serie "Hardbox" und "Hardbox HK" (-Hydraulische Klappe), sind für leichte bis schwere Fraktionen konzipiert. Durch seine stabile Bauweise ist dieser Container für extreme Situationen geeignet. Die technische Ausführung dieser Serie erfolgt nach DIN 30 722 Teil I oder DIN 30 722 Teil II und sind abgenommen nach DGUV Regel 114-010.
 
 
ÜBERSICHT
Länge:
Breite:
Höhe:
Volumen:
Datenblatt:
von 4000 bis 7000 Millimeter
von 2300 bis 2380 Millimeter
von 500 bis 1500 Millimeter
von 4,6m³ bis 24m³
Abrollcontainer "Hardbox" (Download)


 

FAKTEN & AUSSTATTUNG

  • Boden aus 5 Millimeter starkem Qualitätsblech der Güte St 37.2 ( S235JR )
  • Wände, Stirnseite aus 3, 4 oder 5 Millimeter starkem Qualitätsblech der Güte St 37.2 ( S235JR )
  • innen und außen vollständig durchgeschweißt
  • Spantenabstand 500 Millimeter
  • runde Bodenwanne um 200 bis 250 Millimeter hochgezogen
  • Aufnahmebügel mit 60er Durchmesser S355 (ST 52.3)
  • oberes Abschlussprofil an den Seiten aus einem 114èr Rundrohr 
  • Doppelflügeltür aus 3, 4 oder 5 Millimeter starkem Qualitätsblech der Güte St 37.2 ( S235JR )
  • Holländischer Türverschluss, zweifachwirkender Sicherheitszentralverschluss 
  • abschmierbare Scharniere und Außenrollen
  • Planen- und Netzhaken
  • zweifach grundiert und außen doppelt nach RAL lackiert mit Kunstharzlack
  • INP 180 Träger als Unterrahmen
  • UVV Plakette, Gültigkeit 1 Jahr
  • Stirnträger INP

 

MÖGLICHE SONDERAUSSTATTUNG

  • Verstärkte Ausführung ( z.B. Bodenspanten 250 mm, Behälterlängsversteifungen etc.)
  • Ausführung nach DIN 30 722 II, zGG ca. 22 000 kg, UNP 220
  • Plane, Rollplane, zweite Aufstiegsleiter, Reling etc. 
  • Pendelklappe, Französische Tür, hydraulische Pendelklappe, hydraulische Französische Tür, etc. 
  • Behälter auch aus Sonderstählen möglich
  • Weitere Ausstattungen oder spezielle Anforderungen auf Anfrage