Die Container aus Edelstahl sind für den Transport zur Tierkörperbeseitigung geeignet. Edelstahl hat eine hohe Festigkeit und ist sehr Korrosionsbeständig und rostfrei. Diese Container können bei uns individuell konfiguriert und angepasst werden. Die technische Ausführung dieser Serie erfolgt nach DIN 30 722 Teil I oder DIN 30 722 Teil II und sind abgenommen nach DGUV Regel 114-010.
 
 
ÜBERSICHT
Länge:
Breite:
Höhe:
Volumen:
 
von 4000 bis 7000 Millimeter
von 2300 bis 2420 Millimeter
von 1750 bis 2400 Millimeter
von 16m³ bis 40m³
 


 

FAKTEN & AUSSTATTUNG

  • Boden, Wände, Stirnseite aus 3, 4 oder 5 Millimeter aus Edelstahl V2A oder V4A
  • Spantenabstand 750 Millimeter oder konvexe Bauweise möglich
  • eckige 90° Bauweise oder runde Bodenwanne um 200 bis 250 Millimeter hochgezogen
  • Aufnahmebügel mit 50er Durchmesser S355 (ST 52.3)
  • oberes Abschlussprofil an den Seiten aus Rundrohr oder Spezialkantprofil aus Edelstahl
  • Doppelflügeltür aus 3, 4 oder 5 Millimeter aus Edelstahl V2A oder V4A
  • Holländischer Türverschluss, zweifachwirkender Sicherheitszentralverschluss aus Edelstahl
  • abschmierbare Scharniere und Kunststoffaußenrollen
  • Planen- und Netzhaken
  • INP 180 Träger als Unterrahmen
  • UVV Plakette mit Gültigkeit 1 Jahr
  • Stirnträger INP

 

MÖGLICHE SONDERAUSSTATTUNG

  • Ausführung nach DIN 30 722 II, zGG ca. 22 000 kg, UNP 220 und 60er Bügel
  • Plane, Rollplane, zweite Aufstiegsleiter, Reling etc.
  • Pendelklappe
  • Winden-, Schiebe- oder hydraulisches Dach etc.
  • Weitere Ausstattungen oder spezielle Anforderungen auf Anfrage